login
Logo Schule Dürnten
Ski- und Snowboardlager der Sekundarschulen Dürnten und Bubikon in Ftan
(20. bis 25. Febuar 2011)

 

Lager 2011

 

Und dieses Jahr, im Zeichen der Zusammenarbeit Bubikon-Dürnten: Der topaktuelle Lagerbericht, verfasst von Nadja und Rahel aus Bubikon.

 

 

Sonntag:


Am Morgen um 7 Uhr war Treffpunkt  in Bubikon. Als alles eingeladen war, fuhren wir nach Ftan. Nach einer vierstündigen Fahrt, wollten alle so schnell wie möglich auf die Piste. Nach einem feinen Abendessen erlebten wir einen lustigen Spielabend.

 

Lager 2011

Montag:


Nach dem Frühstück ging es auf die Piste, leider war das Wetter nicht so gut. Nach einer kurzen Stärkung ging es auch am Nachmittag wieder auf die Piste.

Beim Abendprogramm lernten wir sehr nützliches über die Pistensicherheit, die Lawinengefahrenstufen und die Pflege des Schneesportmateriales kennen, ebenfalls lernten wir noch ein neues lustiges Spiel.

 

Lager 2011

Dienstag:


Da viele am Montagabend den Zeitplan nicht richtig studiert hatten, waren viele der Schülerinnen eine halbe Stunde zu früh aufgestanden. Das Pistenprogramm und Abendprogramm an diesem Dienstag war speziell, denn am Nachmittag konnten wir ein Skirennen fahren und als wir alle unsere zwei Läufe gefahren hatten hiess es auf zur Traumpiste. Eine lange und interessante Abfahrt führte und direkt zum Fondueessen in Sent. Danach ging es mit dem Bus zurück zum Lagerhaus in Ftan. Der Abschluss des Tages war die Siegerehrung des Rennens und ein feines Dessert.

Lager 2011

Donnerstag:

 

Dank einer einfachen Zeitmessung konnten wir Schülerinnen erfahren, wie schnell wir auf der Piste unterwegs sind. Die meisten waren überrast, wie schnell sie unterwegs waren. Nach dem letzten feinen Abendessen, konnten wir uns zwischen Turnhalle mit Smolball und Fussball oder Filmabend entscheiden. Nach dem Dessert konnten wir schon die ersten Fotos und den Lagerfilm anschauen.

 

 

Freitag:

 

Und schon war wieder Packen angesagt, dass musste aber schon vor dem Frühstück gemacht werden. Danach hiess es putzen, putzen und nochmals putzen. Als das ganze Haus geputzt war, ging es zum letzten Mal auf Piste.

 

Nun bleibt uns nur noch ein grosses Dankeschön an alle Leiterinnen für Ihren tollen Einsatz.


Bildergalerie(50)
Impressionen aus dem Lager!
Fotos herunterladen