login
Logo Schule Dürnten
Elternpost Ausgabe Mai 2018

Die aktuelle Elternpost Ausgabe Mai ist jetzt mit einem spannenden Bericht von der Projektwoche BoTa online.



[mehr]
Projektwoche: „Achtung, fertig, kochen“
Projektwoche: „Achtung, fertig, kochen“

In der Woche vom 09. bis 13. April 2018 fand in diesem Schuljahr im Schulhaus Bogenacker-Tannenbühl die Projektwoche unter dem Motto „Achtung, fertig, kochen“ statt. Die Lehrpersonen wählten verschiedene Länder und deren typischen Nationalgerichte aus, die sie getreu dem Motto, gemeinsam mit den Schülern und Schülerinnen vorbereiteten und kochten. Anschliessend wurde das Gericht in der Gruppe gegessen. So tauchten die Kinder mit den Gruppenleitern jeden Tag kulinarisch in ein anderes Land. Folgende Länder wurden von den Schülern und Schülerinnen auf ihrer kulinarischen Reise besucht: Frankreich, Tunesien, China, Deutschland, Österreich, Spanien, Italien, Schweden, Japan oder Amerika. Alle Schüler der Klassen wurden sowohl in alters-, als auch klassendurchmischte Gruppen eingeteilt. Die älteren Schüler halfen den kleinen Schülern und hatten sichtlich Freude am gemeinsamen Zubereiten, Kochen und Essen.

Erzählnachmittag BoTa
Erzählnachmittag BoTa

Am Donnerstagnachmittag, 1. Februar, fand im Schulhaus Bogenacker-Tannenbühl der Erzählnachmittag unter dem Motto „Mutig, mutig“ statt. Die Lehrpersonen bereiteten auf verschiedenste Art und Weise Geschichten vor, erzählten sie und vertieften diese anschliessend. Die Kinder waren in altersdurchmischte Gruppen eingeteilt. Sie konnten zuhören, basteln, Theater spielen, Mutproben machen und noch vieles mehr.

Ausflug ins Opernhaus
Ausflug ins Opernhaus

Am Mittwoch, 20. Dezember 2017 machte sich das ganze Schulhaus Bogenacker gemeinsam auf den Weg nach Zürich in die Oper. Rund 150 Kinder warteten am Bahnhof Rüti, um in den Zug zu steigen. In Zürich angekommen, marschierte eine lange Zweierreihe zum Opernhaus. Da die Zeit gut reichte, konnten wir noch etwas Znüni essen. Anschliessend durften wir klassenweise unsere Plätze bei der Studiobühne einnehmen. Ein alter VW Käfer stand dort, davor ein schlafender Hund und im Hintergrund hing eine Wäscheleine. Plötzlich kam die Hexe Hillary nach vorne und versuchte ihre Socken sauber zu zaubern. Nachdem sie bei einem Radioquiz zwei Tickets für die Oper gewonnen hatte, wollte sie wissen, was denn überhaupt eine Oper ist. Eine Hexe, welche Opernsängerin ist, kam vorbei und erklärte ihr die Oper. Das Stück war lustig und unterhaltsam. Den Kindern hat es sehr gefallen.

Schulsilvester
Schulsilvester

Der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien ist immer speziell, da er ja auch der letzte Schultag im Kalenderjahr ist. So trafen sich die Schülerinnen und Schüler des Schulhauses Bogenacker um 07:00 Uhr auf dem Schulhausplatz. Alle waren mit einem Lärminstrument ausgerüstet. Unter der Leitung von Herrn Schäfli fand ein Monsterkonzert auf dem Pausenplatz statt.

Anschliessend formierten sich die Klassen in Zweierreihen und marschierten mit Fackeln durch das Dorf. Da das Wetter schlecht war, gingen wir nicht wie gewöhnlich auf den Hessehügel, sondern wir kehrten zum Schulhaus zurück. Dort angekommen, sangen wir gemeinsam vier Lieder und nachher erzählte Frau Hänni eine Geschichte.

Dann gab es für alle Kinder Punsch und etwas Brot und die Lehrpersonen verabschiedeten sich von ihren Schülerinnen und Schülern und wünschten ihnen frohe Festtage.

Räbeliechtli 2017
Räbeliechtli 2017

Bei trockenem Wetter durften die Kindergarten- und Unterstufenkinder des Schulhauses Bogenacker-Tannenbühl am vergangenen Donnerstag den Räbeliechtliumzug durchführen. Bereits während der ganzen Woche wurden in den Klassenzimmern die Räben ausgehölt und verziert. Bei einigen halfen die Eltern mit, bei anderen kamen Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe zur Unterstützung vorbei. Seit den Herbstferien übte jede Klasse die vier Lieder, welche beim Umzug gesungen wurden.

Am Donnerstagabend, als es bereits dunkel war, trafen sich dann endlich alle zusammen beim Schulhaus Bogenacker. Nach dem Start durch die Tambouren stimmten wir die vier Lieder an. Anschliessend teilte sich die Lichterschar auf und zog in vier verschiedene Richtungen los, angeführt von Feuerwehr und Tambouren. Nach einem Singhalt kehrten alle wieder zurück zum Schulhaus, wo sie ein Weggli, ein Schoggistängeli und Tee, gesponsert vom Frischmärt Gabriel und dem Frauenverein Dürnten, erhielten. Nach der kleinen Stärkung machten sich die Kinder und ihre Familien glücklich und zufrieden wieder auf den Heimweg.

Samschtigskafi
Samschtigskafi

Bei strahlendem Herbstwetter durften wir am Samstagmorgen (22. Sept. von 10 – 12 Uhr) zum zweiten Mal unser Samschtigskafi im Freien vor dem Schulhaus Bogenacker geniessen. Viele Schülerinnen und Schüler nutzten das zusätzliche Flohmarktangebot und so wurde fleissig angeboten und gehandelt. Für Kaffee und Kuchen hatte der Elternrat gesorgt, was natürlich bei allen Anwesenden sehr beliebt war...

Ebenfalls zugegen waren neun Lehrpersonen inklusive Heilpädagoginnen, eine Schwimmlehrerin, unsere Logopädin und die Schulleiterin. Sie waren da für Elternfragen und Anliegen, für einen unkomplizierten Austausch oder einen ersten Kontakt. Es herrschte eine fröhliche, ungezwungene und gelöste Atmosphäre und um 12.00 Uhr zogen alle mit glücklichen Gesichtern und ihrem Flohmarkt Hab & Gut allmählich wieder heimwärts.

Blockzeitensystem der Schule Dürnten

Hier können Sie das Dokument über das Blockzeitsystem der Schule Dürnten herunterladen und lesen:

 

Blockzeitensystem der Schule Dürnten



[mehr]